Die Anderen.

Männlichkeitskultur. So nennen sie es, „das Fremde“, das sich langsam, aber unausweichlich, auf völlig überfüllten Booten über das Mittelmeer in unser schönes Deutschland einschleppt und sich nun in unsere Gesellschaft zu fressen scheint, wie eine plötzliche Krankheit oder ein lästiger

Die Anderen.

Männlichkeitskultur. So nennen sie es, „das Fremde“, das sich langsam, aber unausweichlich, auf völlig überfüllten Booten über das Mittelmeer in unser schönes Deutschland einschleppt und sich nun in unsere Gesellschaft zu fressen scheint, wie eine plötzliche Krankheit oder ein lästiger

Viagra für die Frau?! Der fehlt nix – das muss so!

„Für mich war der Effekt nicht bescheiden, sondern bedeutend.“ (Probandin von Flibanserin) Frauen, die an einer bestimmten Form von Sexualfunktionsstörung leiden, sollen demnächst durch ein neues Medikament die Möglichkeit erhalten, ihre Lust auf Sex zurückzugewinnen. „Flibanserin“ nennt sich jenes, auf den Hormonhaushalt

Viagra für die Frau?! Der fehlt nix – das muss so!

„Für mich war der Effekt nicht bescheiden, sondern bedeutend.“ (Probandin von Flibanserin) Frauen, die an einer bestimmten Form von Sexualfunktionsstörung leiden, sollen demnächst durch ein neues Medikament die Möglichkeit erhalten, ihre Lust auf Sex zurückzugewinnen. „Flibanserin“ nennt sich jenes, auf den Hormonhaushalt

Du willst es doch auch.

Was sind wir weit entwickelt. Denken wir wohlwollend. Meistens über uns selber. Kritisch wird beäugt, was „woanders“ verbrochen wird. Sei es die Kriminalisierung von Homosexualität, die Tabuisierung von Transsexualität oder die offensichtliche, strukturelle und in Gesetze zementierte Benachteiligung und Unterdrückung

Du willst es doch auch.

Was sind wir weit entwickelt. Denken wir wohlwollend. Meistens über uns selber. Kritisch wird beäugt, was „woanders“ verbrochen wird. Sei es die Kriminalisierung von Homosexualität, die Tabuisierung von Transsexualität oder die offensichtliche, strukturelle und in Gesetze zementierte Benachteiligung und Unterdrückung

Oh Biggie… #schellefürkelle

Heute wird es mal wieder Zeit für eine virtuelle Schelle für die Kelle. Die Biggie und ich sind selten einer Meinung. Das wussten wir bereits. Nachdem ich nun langsam ihren ersten Rundumschlag verdaut zu haben glaubte („Dann mach doch die

Oh Biggie… #schellefürkelle

Heute wird es mal wieder Zeit für eine virtuelle Schelle für die Kelle. Die Biggie und ich sind selten einer Meinung. Das wussten wir bereits. Nachdem ich nun langsam ihren ersten Rundumschlag verdaut zu haben glaubte („Dann mach doch die

No bloomy day.

Als das Radio mir morgens im Badezimmer den Valentinstags-Slogan des Blumenversandhandels „Bloomy Days“ ins Ohr flötete, habe ich mich fast an der Zahnpasta verschluckt. Frauen? Die wollen Blumen. Und Männer? Natürlich immer nur das Eine. „Je schöner die Bumen, desto

No bloomy day.

Als das Radio mir morgens im Badezimmer den Valentinstags-Slogan des Blumenversandhandels „Bloomy Days“ ins Ohr flötete, habe ich mich fast an der Zahnpasta verschluckt. Frauen? Die wollen Blumen. Und Männer? Natürlich immer nur das Eine. „Je schöner die Bumen, desto

Der Mann der FDP

Feierlich wird hiermit die neue Rubrik „Watschn der Woche“ eingeführt. Ob sie ab sofort tatsächlich einmal wöchentlich vergeben wird, hängt maßgeblich von der Dummheit medial erhörter Personen ab. Unser Gastautor hat sich diese Woche mal der neuen Werbekampagne der FDP

Der Mann der FDP

Feierlich wird hiermit die neue Rubrik „Watschn der Woche“ eingeführt. Ob sie ab sofort tatsächlich einmal wöchentlich vergeben wird, hängt maßgeblich von der Dummheit medial erhörter Personen ab. Unser Gastautor hat sich diese Woche mal der neuen Werbekampagne der FDP

The Game.

Zum ersten Mal habe ich von „PickUp“ in meinem eigenen Bekanntenkreis vor einigen Jahren gehört. Dieses Frauenaufreißer-System wurde von jener Sorte Mann* betrieben, mit denen alle auf der Party Spaß hatten, aber keine im Anschluss das Bett teilen wollte. Die

The Game.

Zum ersten Mal habe ich von „PickUp“ in meinem eigenen Bekanntenkreis vor einigen Jahren gehört. Dieses Frauenaufreißer-System wurde von jener Sorte Mann* betrieben, mit denen alle auf der Party Spaß hatten, aber keine im Anschluss das Bett teilen wollte. Die